... meine Schule im Erzgebirge

Das Wort Krise setzt sich im Chinesischen aus zwei Schriftzeichen zusammen – das eine bedeutet Gefahr und das andere Gelegenheit.

(John F. Kennedy)

IN BEWEGUNG

Aus der Tradition heraus ist Schule eine „Sitzschule“. Aber die heutige Schülergeneration verlangt nach Bewegung, auch während des Lernprozesses. Durch Handeln, Tasten, Fühlen, Nachahmen und vielem mehr lassen sich lange Sitzzeiten kompensieren. Es muss Lehrern gelingen, Kontraste zu ermüdenden Tätigkeiten zu schaffen, um Denkprozesse zu optimieren.

 

Lehrer und sogar Elternvertreter nutzten die Ganztagesfortbildung am Samstag, den 16.11.2013, in Leipzig um fachspezifisches und – übergreifendes Wissen zu vertiefen und neue praktikable Anregungen mitzunehmen. Laufdiktate, Minutengymnastik, Vokabelsongs - im Unterricht hat sich eine Menge geändert.

 

Aber auch die Pause wird nicht vergessen.

In mehreren Schritten wurde der Schulhof zu einer Spiel- und Erholungsfläche umgestaltet. Unsere Schüler haben die Möglichkeit in den großen Pausen Tischtennis zu spielen. Die mobile Tischtennisplatte konnte durch eine massive, witterungsbeständige Betonplatte ersetzt werden.

 

Auch in der Freizeit können unsre Schüler auf ihre Schule bauen. Arbeitsgemeinschaften beschäftigen sich mit Tischtennis, Fußball, Basketball und Danceaerobic. Es werden Ballsportnächte und anfere Sportveranstaltungen in Zusammenarbeit mit den Eltern durchgeführt.

Auf extra markierten Flächen können die Schülerinnen und Schüler in Kästchen hüpfen, oder auch die Rückzugsräume des Schulhofes nutzen um Karten zu spielen, mit Freunden kleine Unterhaltungen zu führen oder sich einfach nur zu erholen.

 

Unser Bolzplatz ist in der Mittagspause so gut besucht, dass wir den Zugang reglementieren müssen. In den Wintermonaten werden die beiden Turnhallen rege genutzt.

 

 

 

 

BEWEGUNG wird bei uns groß geschrieben!

Aktiv im

Unterricht

Aktiv in der

Pause

Aktiv in der

Freizeit

MEHR ÜBER UNS

SERVICE

LINKS